Daniil Granin und Deutschland: Deutsch-Russischen Museum Berlin-Karlshorst

Родительская категория: Новости Автор: Информационная служба "Русское поле" Просмотров: 247
Anlässlich des 100. Geburtstages des bekannten russischen Schriftstellers Daniil Granin findet am 15. Oktober im Deutsch-Russischen Museum Berlin-Karlshorst die deutsch-russische Konferenz zum Thema „GRANIN UND DEUTSCHLAND: DER SCHWIERIGE WEG ZUR VERSÖHNUNG“ statt. 

 

 

Am 27. Januar 2014 richtete Daniil Granin bewegende Worte an den Deutschen Bundestag anlässlich der Gedenkstunde zum 70. Jahrestag der Beendigung der fast 900 Tage andauernden Beladerung Leningrads durch die deutsche Wehrmacht. Diese Rede fand einen starken Widerhall in der deutschen und russischen Öffentlichkeit.

 

Die Werke Daniil Granins, seine Bemühungen um die Versöhnung der ehemaligen Kriegsgegner, vor allem seine mahnenden Bücher wie das „Blockadetagebuch“ und „Mein Leutnant“, sind vielen deutschen Lesern gut bekannt.

Bei der Konferenz wird es um das Lebenswerk des Schriftstellers gehen. Ihre Veranstalter laden alle, die sich für diese Themen interessieren, zur Teilnahme ein! 

 

Die Konferenzeröffnung ist am 15. Oktober um 10:00 Uhr.

Ihre Rückmeldung richten Sie bitte an das Organisationsteam unter der Adresse: traubersconference@gmail.com

oder kontakt@museum-karlshorst.de

Veranstaltungsort:
Museum Berlin-Karlshorst
Zwieseler Straße 4 10318 Berlin

Quelle: museum-karlshorst.de